Fact Nr.1

Joseph Nicéphore Niépce (auch Nièpce oder Niepce) und Louis Daguerre gelten als die Erfinder der Fotografie: 1826 gelang es Joseph Nicéphore Niépce, das erste beständige Bild aufzunehmen. Dafür belichtete er eine mit Asphalt beschichtete Zinnplatte – und das 8 Stunden lang!

Fact Nr.2

Jeden Tag werden auf Facebook ca. 350 Millionen Bilder hochgeladen.

Fact Nr.3

Die beiden Forscher Kelsey Blackburn und James Schriillo von der Wake Forest University fanden heraus, dass die linke Seite eines Menschen stets die Schönere ist und von einem selbst aber auch von anderen als attraktiver angesehen wird. Laut ihrer Theorie zeigen wir auf unserer linken Gesichtshälfte mehr Emotionen, als auf der Rechten.

Fact Nr.4

Ein Foto sagt mehr als tausend Worte!

Fact Nr.5

Bei der elften Auflage der Sony World Photography Awards hatte die Jury die Rekordsumme von 320.000 Fotos von Fotografen aus 200 Ländern zu sichten.

Fact Nr.6

Bei der elften Auflage der Sony World Photography Awards hatte die Jury die Rekordsumme von 320.000 Fotos von Fotografen aus 200 Ländern zu sichten.

Fact Nr.7

Im Jahr 2007 erwarb ein anonymer Bieter in Wien das älteste Kameramodell der Welt für rund 800.000 Euro.

Fact Nr.8

Wenn ich fotografiert werde, während ich Fotografen fotografiere, bin ich dann ein fotografierter fotografierender Fotografenfotografierer?

Fact Nr.9

Dilish Parekh aus Mumbai steht mit seiner Kamerasammlung im Guinnessbuch der Rekorde. Er sammelt seit 1977 und nennt 4.425 antike Kameras sein Eigen. Wir würden gern einmal zum Tee vorbei kommen. Nur zum Gucken, natürlich.

Fact Nr.10

Im Jahr 2012 fand eine Auktion in Wien statt, bei der eine Leica Kamera für rund 2,16 Millionen Euro versteigert wurde. Dabei handelt es sich um eine Leica 0‑Serie aus dem Jahr 1923, von der es nur sehr wenige Modelle gab. Das Startgebot lag anfangs bei 300.000

Fact Nr.11

Das erste Foto unserer Sonne wurde am 2. April 1845 von den französischen Physikern Louis Fizeau und Leon Foucault aufgenommen.

Fact Nr.12

Erst kürzlich wurde die bisher teuerste Aufnahme „Rhein II“ des deutschen Fotografen Andreas Gursky, die 2011 bei einer New Yorker Auktion den Rekordpreis von 3,1 Millionen Euro erzielte, abgelöst. Und zwar vom Bild „Phantom“ von Peter Lik, das eine Schwarzweiß-Aufnahme des Antelope Canyon ist. Da der Käufer anonym bleiben möchte und der Verkauf nicht über eine Auktion ging, ist sie schwer zu verifizieren. 6,5 Millionen US-Dollar sollen gezahlt worden sein.

Fact Nr.13

Wir knipsen heute mehr Fotos in zwei Minuten, als die Menschheit im gesamten 19. Jahrhundert.

Fact Nr.1

Joseph Nicéphore Niépce (auch Nièpce oder Niepce) und Louis Daguerre gelten als die Erfinder der Fotografie: 1826 gelang es Joseph Nicéphore Niépce, das erste beständige Bild aufzunehmen. Dafür belichtete er eine mit Asphalt beschichtete Zinnplatte – und das 8 Stunden lang!

Fact Nr.2

Jeden Tag werden auf Facebook ca. 350 Millionen Bilder hochgeladen.

Fact Nr.3

Die beiden Forscher Kelsey Blackburn und James Schriillo von der Wake Forest University fanden heraus, dass die linke Seite eines Menschen stets die Schönere ist und von einem selbst aber auch von anderen als attraktiver angesehen wird. Laut ihrer Theorie zeigen wir auf unserer linken Gesichtshälfte mehr Emotionen, als auf der Rechten.

Fact Nr.4

Ein Foto sagt mehr als tausend Worte!

Fact Nr.5

Bei der elften Auflage der Sony World Photography Awards hatte die Jury die Rekordsumme von 320.000 Fotos von Fotografen aus 200 Ländern zu sichten.

Fact Nr.6

Bei der elften Auflage der Sony World Photography Awards hatte die Jury die Rekordsumme von 320.000 Fotos von Fotografen aus 200 Ländern zu sichten.

Fact Nr.7

Im Jahr 2007 erwarb ein anonymer Bieter in Wien das älteste Kameramodell der Welt für rund 800.000 Euro.

Fact Nr.8

Wenn ich fotografiert werde, während ich Fotografen fotografiere, bin ich dann ein fotografierter fotografierender Fotografenfotografierer?

Fact Nr.9

Dilish Parekh aus Mumbai steht mit seiner Kamerasammlung im Guinnessbuch der Rekorde. Er sammelt seit 1977 und nennt 4.425 antike Kameras sein Eigen. Wir würden gern einmal zum Tee vorbei kommen. Nur zum Gucken, natürlich.

Fact Nr.10

Im Jahr 2012 fand eine Auktion in Wien statt, bei der eine Leica Kamera für rund 2,16 Millionen Euro versteigert wurde. Dabei handelt es sich um eine Leica 0‑Serie aus dem Jahr 1923, von der es nur sehr wenige Modelle gab. Das Startgebot lag anfangs bei 300.000

Fact Nr.11

Das erste Foto unserer Sonne wurde am 2. April 1845 von den französischen Physikern Louis Fizeau und Leon Foucault aufgenommen.

Fact Nr.12

Erst kürzlich wurde die bisher teuerste Aufnahme „Rhein II“ des deutschen Fotografen Andreas Gursky, die 2011 bei einer New Yorker Auktion den Rekordpreis von 3,1 Millionen Euro erzielte, abgelöst. Und zwar vom Bild „Phantom“ von Peter Lik, das eine Schwarzweiß-Aufnahme des Antelope Canyon ist. Da der Käufer anonym bleiben möchte und der Verkauf nicht über eine Auktion ging, ist sie schwer zu verifizieren. 6,5 Millionen US-Dollar sollen gezahlt worden sein.

Fact Nr.13

Wir knipsen heute mehr Fotos in zwei Minuten, als die Menschheit im gesamten 19. Jahrhundert.

Fact Nr.1

Joseph Nicéphore Niépce (auch Nièpce oder Niepce) und Louis Daguerre gelten als die Erfinder der Fotografie: 1826 gelang es Joseph Nicéphore Niépce, das erste beständige Bild aufzunehmen. Dafür belichtete er eine mit Asphalt beschichtete Zinnplatte – und das 8 Stunden lang!

Fact Nr.2

Jeden Tag werden auf Facebook ca. 350 Millionen Bilder hochgeladen.

Fact Nr.3

Die beiden Forscher Kelsey Blackburn und James Schriillo von der Wake Forest University fanden heraus, dass die linke Seite eines Menschen stets die Schönere ist und von einem selbst aber auch von anderen als attraktiver angesehen wird. Laut ihrer Theorie zeigen wir auf unserer linken Gesichtshälfte mehr Emotionen, als auf der Rechten.

Fact Nr.4

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Fact Nr.5

Bei der elften Auflage der Sony World Photography Awards hatte die Jury die Rekordsumme von 320.000 Fotos von Fotografen aus 200 Ländern zu sichten.

Fact Nr.6

Bei der elften Auflage der Sony World Photography Awards hatte die Jury die Rekordsumme von 320.000 Fotos von Fotografen aus 200 Ländern zu sichten.

Fact Nr.7

Im Jahr 2007 erwarb ein anonymer Bieter in Wien das älteste Kameramodell der Welt für rund 800.000 Euro.

Fact Nr.8

Wenn ich fotografiert werde, während ich Fotografen fotografiere, bin ich dann ein fotografierter fotografierender Fotografenfotografierer?

Fact Nr.9

Dilish Parekh aus Mumbai steht mit seiner Kamerasammlung im Guinnessbuch der Rekorde. Er sammelt seit 1977 und nennt 4.425 antike Kameras sein Eigen. Wir würden gern einmal zum Tee vorbei kommen. Nur zum Gucken, natürlich.

Fact Nr.10

Im Jahr 2012 fand eine Auktion in Wien statt, bei der eine Leica Kamera für rund 2,16 Millionen Euro versteigert wurde. Dabei handelt es sich um eine Leica 0‑Serie aus dem Jahr 1923, von der es nur sehr wenige Modelle gab. Das Startgebot lag anfangs bei 300.000

Fact Nr.11

Das erste Foto unserer Sonne wurde am 2. April 1845 von den französischen Physikern Louis Fizeau und Leon Foucault aufgenommen.

Fact Nr.12

Erst kürzlich wurde die bisher teuerste Aufnahme „Rhein II“ des deutschen Fotografen Andreas Gursky, die 2011 bei einer New Yorker Auktion den Rekordpreis von 3,1 Millionen Euro erzielte, abgelöst. Und zwar vom Bild „Phantom“ von Peter Lik, das eine Schwarzweiß-Aufnahme des Antelope Canyon ist. Da der Käufer anonym bleiben möchte und der Verkauf nicht über eine Auktion ging, ist sie schwer zu verifizieren. 6,5 Millionen US-Dollar sollen gezahlt worden sein.

Fact Nr.13

Wir knipsen heute mehr Fotos in zwei Minuten, als die Menschheit im gesamten 19. Jahrhundert.